Nach unten
Stadt und Provinz Alicante
Die Provinz Alicante kann man einfach nicht pauschal beschreiben, die muss man besuchen, sehen, erleben. Sie ist der südliche Teil der Autonomen Region Valencia. Die nördliche Grenze liegt etwa bei Dénia, die südliche zwischen Pilar de la Horadada und San Pedro del Pinatar.     mehr
Stadt Alicante
Alicante
Die Stadt

09. Februar 2012
Castillo de Santa Bárbara
Alc Castillo de
Santa Bárbara

05. Dezember 2010
Park El Palmeral
Alicante
El Palmeral

05. Dezember 2010
Diverse  Fotos - Kreuz und quer durch die Provinz Alicante
Prov. Alicante
Kreuz u. quer

30. März 2011
Elche El Palmeral -  Der  Palmenhain
Elche
El Palmeral
20. Oktober 2008
Naturpark Río Seco
Área Natural
Río Seco
09. Februar 2009
Isla de Tabarca
Isla de
Tabarca
05. September 2016
Castillo de Conesa
Castillo Conesa
San Miguel

20. Oktober 2008
Altea und Villajoyosa
Altea und
Villajoyosa

28. Dezember 2010
El Castell de  Guadalest
El Castell de
Guadalest
09. Juni 2009
Fuentes del Algar - Die kalten Quellen
Fuentes
del Algar
12. November 2012
Polop de la Marina
Polop
de la Marina
12. November 2012
Bishofsstadt  Orihuela
Bischofsstadt
Orihuela
11. Januar 2005
Ca. 1,7 Mio Menschen hier, eine Zahl, die sich laufend verändert. Bekannt sind die vielen Touristen-Hochburgen wie Dénia, Calpe und Benidorm, wobei die Bauwut vor allem natürlich an den Küsten der Costa Blanca zum Teil schon irrsinnige Ausmaße angenommen hat.

Aber nicht nur Sonne, Meer, Strand, Sporthäfen und Touristen-Hochburgen kennzeichnen das Land. Die Landschaft ist mediterran, wie man es vom Mittelmeer kennt. Fährt man nur wenige Kilometer ins Land, findet man kleine malerische Dörfer, in denen Spanien noch Spanien ist. Historische kleine und große Städte, Burgen, Castillos, Berge und Täler, Naturparks, Gemüse- und Obstplantagen, Mandelbäume, Weinstöcke und Palmenhaine prägen, in dieser Art einzigartig in Europa, das Land.

Außerdem wird man fast überall an die zahlreichen Völker, hauptsächlich Mauren und Phönizier, aber auch Iberer, Römer und Griechen erinnert, die hier im Laufe der Geschichte ihre Spuren hinterlassen haben.

Milde Temperaturen mit wenig Niederschlägen überwiegen im Jahresdurchschnitt, aber in den Bergen gibt es natürlich mehr Niederschläge als in den Niederungen und in kalten Wintern auch Schnee.
    Nach oben    Startseite