Nach unten       Zurück

Valencia - Hafen
Alle Bilder sind durch Anklicken zu vergrößern

Zugegeben, Valencias Hafen ist einer der wichtigsten Mittelmeerhäfen Spaniens, mit Containerterminals, Fähr- und Eisenbahnanschluss. Ca. 20% des gesamten Exportes von Spanien soll über Valencia abgewickelt werden, vorwiegend Obst, Möbel, Keramikfliesen, Textilwaren, Getränke (z.B. O-Saft).

Aber, wie schon ich schon geschrieben habe, hatten wir als Hamburger natürlich eine ganz besondere Vorstellung von einem Hafen und wurden in Valencia ziemlich enttäuscht. Ruhig war es dort, sehr ruhig, obwohl es weder Sonntag noch Siestazeit war.

Alle Kräne standen still, ebenso alle Containerbrücken, nichts bewegte sich, außer zwei Zollkreuzern. Große Schiffe waren auch keine zu entdecken. Am Tag darauf allerdings hat die AIDA dort angelegt. Nicht, dass wir das Schiff gesehen hätten, aber in der Altstadt wimmelte es nur so von deutschen Touristen, die von ihren AIDA-Fremdenführern durch die Gassen gehetzt wurden. Schließlich sind die Liegegebühren im Hafen teuer und das Schiff muss weiter.

Klar, es war schon schön dort, aber unter "Hafen" verstehen wir dann doch etwas anderes. Trotzdem haben wir uns einen schönen Tag gemacht, ein bisschen flaniert, Fittnessgeräte gequält oder die uns, uns im Casa Guillerma, direkt neben dem America's-Cup-Besucherzentrum Veles e Vents von den Strapazen unserer Hafenbesichtigung erholt.

Für Jürgen war natürlich das Casa de la America's Cup das Interessanteste, in dem er sich Videos vergangener America's Cup-Rennen ansehen konnte.      
Valencia, Hafen
Valencia, Hafen
Valencia, Hafen
Valencia, Hafen
Valencia, Hafen
Valencia, Hafen
Valencia, Hafen
Valencia, Hafen
Valencia, Hafenamt
Valencia, Casa American Cup
Valencia, Casa American Cup
Valencia, Casa American Cup
Valencia, Hafen Schuppen II
Valencia, Hafen Schuppen II
Valencia, Hafen
 
    Nach oben    Startseite